Pacifico tritt tschechischen PV-Markt bei

07 / 07 / 22

Im Juni schloss Pacifico erfolgreich seine ersten Übernahmen auf dem tschechischen PV-Markt ab und diversifizierte damit sein europäisches Portfolio an erneuerbaren Energien.

In zwei separaten Transaktionen wurden innerhalb weniger Tage insgesamt 4 PV-Kraftwerke erworben. Die Anlagen befinden sich an Standorten mit hoher Sonneneinstrahlung und können dadurch mehr als 1000 Volllaststunden pro Jahr erreichen.

Die Gesamtkapazität des Portfolios beträgt 7,5 MW und erzeugt genug sauberen Strom, um mehr als 4000 Haushalte zu versorgen. Die Parks befinden sich in einem einwandfreien technischen Zustand und erhalten eine Vergütung über den tschechischen Einspeisetarif, so dass die Transaktion ein erfolgreicher Einstieg in einen weiteren europäischen Markt ist.

Die Pacifico Energy Partners GmbH („Pacifico“) ist eine in München ansässige Investmentgesellschaft, die sich auf operative Photovoltaik- und Windparks spezialisiert hat. Ihr Investitionsansatz konzentriert sich dabei auf sichere Anlagen in bestehenden und bewährten Technologien mit geringem Risiko.