Ein dynamisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien

Unternehmen

Pacifico Energy Partners auf einen Blick.

Pacifico wurde 2016 von Ulf Oesterlin und Fabian Herberg als Investmentgesellschaft für den Betrieb von Erneuerbare-Energien-Anlagen gegründet, mit eigenem Asset Management und Entwicklungskapazitäten.

Im Jahr 2019 hat Pacifico ihr Anlagenportfolio als Pacifico Renewables Yield AG (heute: Tion Renewables AG) erfolgreich an die Börse gebracht und eine strategische Partnerschaft geschlossen. Gleichzeitig wurde sich darauf  fokussiert, den Beitrag zur Energiewende zu maximieren, indem sich auf die Entwicklung neuer Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien konzentriert wurde.

> 2000 MW

In den letzten Jahren wurde eine starke Entwicklungspipeline von > 2000 MW aufgebaut. Pacifico sucht und evaluiert kontinuierlich weitere hochwertige Projekte.

2016

Pacifico wurde 2016 in München von Ulf Oesterlin und Fabian Herberg gegründet, welche als ehemalige McKinsey-Berater über 20 Jahren Erfahrung im Energiesektor vorweisen können.

0 5

Aktiv in fünf europäischen Ländern, mit der Perspektive, das Angebot von Pacifico weiter auszubauen.

> 50

Wir sind ein Team von über 50 Fachleuten mit dem geteilten Ziel, unsere gemeinsame Überzeugung umzusetzen, dass erneuerbare Energien der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft sind.

Management

Unser Management Team

Übersicht

Ein Überblick über die Entwicklungsprojekte und die von Pacifico betriebenen Anlagen in Europa.

Europe Map

01

Deutschland

Gesamtkapazität: 313 MW
Entwicklungsprojekte: 221 MW + 25 MW stand-alone Batteriespeicher
Operative Anlagen: 67 MW

02

Italien

Gesamtkapazität: 1010 MW
Entwicklungsprojekte: 920 MW PV + 46 MW co-location Batteriespeicher + 40 MW stand-alone Batteriespeicher
Operative Anlagen: 4 MW

03

Niederlande

Gesamtkapazität: 46 MW
Entwicklungsprojekte: 16 MW
Operative Anlagen: 30 MW

04

Polen

Gesamtkapazität: 954 MW
Entwicklungsprojekte: 862 MW + 40 MW stand-alone Batteriespeicher
Operative Anlagen: 52 MW

05

Spanien

Gesamtkapazität: 78 MW
Entwicklungsprojekte: 20 MW Grüner Wasserstoff mit 30 MW PV + 28 MW Wind

Historie

Die Historie von Pacifico Energy Partners

Mitte 2023

Erstes Wasserstoff-Projekt in Spanien – Entwicklung einer 20 MW Wasserstoff-Elektrolyse-Anlage in Spanien, mit eigener On-Site 30 MW PV-Anlage und 28 MW Windkraft-Anlage zur Erzeugung des Grünstroms für die Elektrolyse.

April 2023

Pacifico Energy Partners und die Volksbank Mittelhessen gründen ein Joint Venture
zur Entwicklung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien in Deutschland und den Niederlanden.

März 2023

Erfolgreicher Verkauf eines Portfolios von PV-Projekten in Italien an MYTILINEOS Energy&Metals.
Das Portfolio besteht aus drei Freiflächenprojekten mit einer Gesamtkapazität von ca. 45 MWp, die nach der italienischen PAUR-Regelung vollständig genehmigt wurden.

Ende 2022

Pacifico und die Eiffel Investment Group schließen sich in einem Joint Venture zusammen,
um die Entwicklung von Photovoltaikanlagen und Batteriespeichersystemen in Europa zu beschleunigen

Ende 2021

Bau und Verkauf eines Windparks in Polen abgeschlossen
Nach ca. 18 Monaten Bauzeit wird das 52 MW Onshore-Windportfolio an einen strategischen Partner erfolgreich verkauft

Ende 2021

Inbetriebnahme und Verkauf einer PV-Anlage in den Niederlanden
Pacifico schließt die Entwicklung der 14 MW PV-Anlage erfolgreich mit dem Verkauf an einen strategischen Partner ab

November 2020

Beginn der Entwicklungsaktivitäten in Spanien
Pacifico erweitert seine Präsenz auf dem spanischen Markt durch ein Joint Venture mit einem lokalen Projektentwickler zur Entwicklung einer Greenfield-PV-Anlage in Andalusien im Süden Spaniens

November 2019

Die Notierung des operativen Portfolios
als Pacifico Renewables Yield AG (jetzt TION Renewables AG) an der Düsseldorfer Börse ermöglicht es Pacifico, sich auf die Entwicklung von Onshore-Wind- und PV-Anlagen zu konzentrieren und Asset-Management-Dienstleistungen für das operative Portfolio anzubieten

Ende 2018

Erstes Greenfield-PV-Projekt in Italien
Pacifico erweitert seine Entwicklungsaktivitäten mit einem 61 MW PV-Portfolio in Sizilien

2018

Erstes Greenfield-Windprojekt in Polen
Entwicklung eines 52 MW Onshore-Windportfolios in Polen markiert den Beginn der Entwicklungsaktivitäten von Pacifico

Seit 2016

Erweiterung des operativen Portfolios außerhalb Deutschlands
durch den Erwerb von PV-Anlagen in Italien, gefolgt von weiteren Akquisitionen von PV- und Windkraftanlagen in Deutschland und der Tschechischen Republik

Mitte 2016

Erste Akquisition in Deutschland
Portfolio aus sieben EEG-geförderten Windkraftanlagen begründet Pacificos Erneuerbaren-Portfolio

April 2016

Unternehmensgründung
Gründung in München durch Ulf Oesterlin und Fabian Herberg, zwei ehemalige McKinsey-Berater mit über 20 Jahren Erfahrung im Energiesektor, als Co-CEOs

Das Pacifico-Team verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Projektentwicklung und -planung, Asset-Akquisition, Finanzierung sowie im Bau und Betrieb von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien in Europa.