Pacifico erweitert deutsches Windparkportfolio durch Erwerb von zwei Anlagen

29 / 11 / 22

Pacifico erweitert sein Portfolio in Deutschland mit dem Kauf von zwei weiteren Windkraftanlagen.

Die beiden Vensys 77-Turbinen stehen im Kreis Schleswig-Flensburg im Bundesland Schleswig-Holstein und haben eine Gesamtleistung von 3 MWp.

Wie auch bei den vorangegangenen Akquisitionen handelt es sich bei dem Park um in Betrieb befindliche Anlagen mit laufender Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Die Inbetriebnahme erfolgte bereits im vierten Quartal 2011, so dass eine verlässliche Ergebnisprognose auf Basis historischer Daten möglich ist.

Die Pacifico Energy Partners GmbH („Pacifico“) ist eine in München ansässige Beteiligungsgesellschaft, die sich auf operative Photovoltaik- und Windparks spezialisiert hat. Ihr Investitionsansatz konzentriert sich dabei auf sichere Assets in bestehenden und bewährten Technologien mit geringem Risiko.