Pacifico bringt Windpark-Vorhaben in Nordrhein-Westfalen in die Realisierungsphase und gewinnt Investor

23 / 07 / 24

Der international agierende Projektentwickler Pacifico Energy Partners GmbH („Pacifico“) hat im Dezember 2023 seine Beteiligung an einem Windpark-Vorhaben über zwei 6,8 MW Windturbinen an einen strategischen Partner veräußert.

Kurz zuvor haben Pacifico und die GLS Gemeinschaftsbank eG („GLS“) eine Projektfinanzierung mit einem Volumen über ca. 23 Millionen Euro abgeschlossen. GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat Pacifico im Rahmen der Transaktion als Rechtsberater unterstützt.

Pacifico hat sich bereits in der Mai-Auktion 2023 den EEG-Zuschlag für das Projekt gesichert. In der Folge wurde die Nordex Group mit der Lieferung und Wartung der Windturbinen vom Typ N163/6.X beauftragt. Der Baubeginn ist im ersten Quartal 2024 geplant, die Inbetriebnahme bereits für Dezember 2024 vorgesehen. Als erfahrener Betriebsführer wird Pacifico den neuen Windpark nach Installation der Turbinen zukünftig betreuen.

Die neuen, effizienten Windturbinen werden ca. 32 GWh grünen Strom pro Jahr erzeugen – genug, um den Strombedarf von etwa 15.000 Zwei-Personen Haushalten zu decken.

Ulf Oesterlin, Gründer und Geschäftsführer von Pacifico, zeigte sich erfreut über den erfolgreichen Abschluss der Transaktion, sowie den Gewinn der GLS als neuen Finanzierungspartner: „Die Realisierung dieses Windpark-Vorhabens ist ein bedeutender Meilenstein für Pacifico und wir freuen uns, dass wir dieses mit kompetenten Partnern wie der GLS umsetzen können. Deutschland ist unser Heimatmarkt und wir möchten einen signifikanten Beitrag zur Erreichung der dortigen Ausbau-Ziele für Erneuerbare Energien leisten.“

Wenzel Paulig, Firmenkundenbetreuer im Kompetenzcenter Erneuerbare Energien der GLS, betonte die soziale und ökologische Ausrichtung der Bank: „Wir sind stolz darauf, dieses Projekt zu unterstützen. Erneuerbare Energien sind der Schlüssel, um die Klimaziele des Pariser Abkommens zu erreichen. Nachhaltige Energieerzeugung ist daher ein Herzensthema für uns. Bereits 1987 haben wir eine der ersten Windkraftanlagen finanziert. Wir freuen uns, den Kreis engagierter Menschen zu erweitern und gemeinsam an unserem Zukunftsbild 100 Prozent Erneuerbare zu arbeiten.“

Über die Pacifico Energy Partners GmbH:

Pacifico Energy Partners ist ein Unternehmen für Erneuerbare Energien in den Bereichen Wind- und Solarenergie sowie Batterie- und Wasserstofftechnologien. Es entwickelt Projekte, erneuert bestehende Anlagen, bietet moderne Asset-Management-Dienstleistungen und ermöglicht den Erwerb von betriebsbereiten und schlüsselfertigen Anlagen.

Über die GLS Gemeinschaftsbank eG:

Die GLS Bank wurde 1974 in Bochum gegründet und hat heute rund 350.000 Kundinnen und Kunden. Sie ist damit die älteste und größte nachhaltige Bank Deutschlands. Neben Bochum gibt es Filialen in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, München, Freiburg und Hamburg. Die Bank finanziert nur sozial-ökologische Projekte und Unternehmen. Die Einlagen ihrer Gemeinschaft fließen in Kredite für Erneuerbare Energien, Ernährung, nachhaltige Wirtschaft, Wohnen, Bildung und Kultur sowie Soziales und Gesundheit. Am 1. & 2. Juni 2024 feiert die GLS Bank ihr 50-jähriges Bestehen: Zum GLS Jubiläumsfestival mit Nachhaltigkeitsmesse in der Bochumer Jahrhunderthalle sind alle interessierten Menschen willkommen.

Über GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB:

GÖRG gehört zu den führenden Kanzleien in Deutschland im Bereich der Projektentwicklungen im Energiesektor. GÖRG berät regelmäßig zahlreiche Projektentwickler vollumfänglich bei der Realisierung von Erneuerbaren-Energien-Anlagen, insbesondere Offshore- und Onshore-Windparks, Wasserkraft-, Photovoltaik- und Biomasseanlagen, Strom- und Gasspeichern.
Berater von Pacifico: Michael Gierth (Partner, München), Jan Schellenberger (Partner, Köln), Dr. Ruth Büchl-Winter (Counsel, Köln), Dr. Ilka Mainz (Assoziierte Partnerin, Köln), Niklas Fietz (Associate, Köln).

„Die Realisierung dieses Windpark-Vorhabens ist ein bedeutender Meilenstein für Pacifico und wir freuen uns, dass wir dieses mit kompetenten Partnern wie der GLS umsetzen können. Deutschland ist unser Heimatmarkt und wir möchten einen signifikanten Beitrag zur Erreichung der dortigen Ausbau-Ziele für Erneuerbare Energien leisten.“

Ulf Oesterlin, Co-CEO von Pacifico Energy Partners GmbH