(Sólo en alemán) Union Investment, Volksbank Mittelhessen und Pacifico legen Energiewende-Fonds auf

28 / 05 / 24

Fonds hat ein Zielvolumen von 150 Millionen Euro.

Investitionsfokus liegt auf Solar- und Windparks sowie Batteriespeichern.

Klassifizierung als Artikel-9-Fonds nach EU-Offenlegungsverordnung.

Union Investment, die Volksbank Mittelhessen und Pacifico haben gemeinsam den Fonds „Energy Invest Mittelhessen“ aufgelegt. Mit diesem sollen Eigenmittel der Volksbank Mittelhessen im Bereich der erneuerbaren Energien angelegt werden. Investiert wird in baureife oder bereits in Betrieb befindliche Erneuerbare-Energien-Anlagen in verschiedenen europäischen Ländern mit dem Schwerpunkt Deutschland.

Ziel des „Energy Invest Mittelhessen“ ist es, ein diversifiziertes Portfolio mit einem Fokus auf Solar- und Windparks sowie Batteriespeichern aufzubauen, um hieraus stabile, laufende Erträge zu erzielen. Der Fonds ist als Artikel-9-Fonds gemäß EU-Offenlegungsverordnung klassifiziert.

Hierfür wird die Volksbank Mittelhessen eG bis zu 150 Millionen Euro an Eigenmitteln als Investor zur Verfügung stellen und gleichzeitig ihre Erfahrung und das Know-how im Bereich erneuerbare Energien sowie ihr Netzwerk in die Partnerschaft einbringen.

„Wir freuen uns, diesen zukunftsweisenden Fonds gemeinsam mit erfahrenen und bewährten Partnern aufstellen zu können. Mit gut vorbereiteten Investitionen in die Erzeugung von erneuerbaren Energien tragen wir aktiv dazu bei, die Energieversorgung der Zukunft zu sichern und sie nachhaltig zu gestalten. Das ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmensstrategie 2028, und wir sind stolz, dass wir mit Projekten wie diesem zum Gelingen der Energiewende in der Region und auch darüber hinaus beitragen können», sagt Dr. Lars Witteck, Vorstandssprecher der Volksbank Mittelhessen.

Union Investment Luxembourg S.A. ist die Verwaltungsgesellschaft des Fonds und stellt neben der Fondsstruktur, der Fondsadministration, dem Portfoliomanagement und dem Risikomanagement auch die Erfüllung aller regulatorischen Anforderungen sicher.

„Der weltweit hohe Bedarf an Neuinvestitionen in erneuerbare Energien sorgt für ein stabiles Marktwachstum. Darüber hinaus spricht neben gut prognostizierbaren Cashflows und attraktiven Ausschüttungen vor allem die geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen für dieses Marktsegment“, sagt Dr. Christian Seilheimer, Leiter Alternative Investments und Immobilien bei Union Investment.

Pacifico Energy Partners GmbH wird als Berater für den An- und Verkauf von Erneuerbaren-Energien-Anlagen agieren. Darüber hinaus wird Pacifico umfassend bei der Verwaltung des Fondsportfolios unterstützen und seine Dienstleistungen im Bereich der Fertigstellung sowie dem Betrieb von Erneuerbaren-Energien-Anlagen in die Kooperation einbringen.

„Für Pacifico ist die Kooperation eine hervorragende Bestätigung dafür, dass unsere Dienstleistungen im Bereich der erneuerbaren Energien starke Resonanz am Markt finden. Wir freuen uns, unser umfangreiches Netzwerk im Solar- und Windbereich in die Partnerschaft einzubringen, um ein werthaltiges Fondswachstum zu ermöglichen“, sagt Thomas Lorenz, Chief Operating Officer bei Pacifico.

Union Investment
Die Union Investment Gruppe ist mit einem verwalteten Vermögen von rund 455 Milliarden Euro der Experte für Asset Management in der genossenschaftlichen FinanzGruppe und eine der größten deutschen Fondsgesellschaften. Sie stellt ihren Kunden neben Wertpapierfonds auch Immobilienfonds und Alternative Investments zur Verfügung. Im Bereich der Alternativen Investments arbeitet Union Investment mit diversen renommierten Spezialisten für die unterschiedlichen Assetklassen zusammen.

Pressekontakt:
Stefan Barkhausen
Tel. +49 69 2567-2660
stefan.barkhausen@union-investment.de

Volksbank Mittelhessen eG
Die Volksbank Mittelhessen gehört mit einer Bilanzsumme von 10,8 Milliarden Euro zu den größten Genossenschaftsbanken in Deutschland. Mit derzeit 1077 Mitarbeiter und 67 Geschäftsstellen in ganz Mittelhessen ist sie kompetenter und verlässlicher Berater und Finanzierungspartner für rund 350.000 Kundinnen und Kunden im Privatkunden- und Firmengeschäft. 197.230 Mitglieder halten Anteile an der Genossenschaft. Seit mehr als 10 Jahren finanziert die Volksbank Mittelhessen Projekte der Energiewende und investiert auch selbst. So ist sie derzeit an verschiedenen Unternehmen beteiligt und unterhält unter anderem 8 Windkraftanlagen (WEA) mit einer Nennleistung von 36,8 MW, einen Solarpark mit ca. 16.000 Modulen und einer Leistung von 4,54 MW und ein Wasserkraftwerk mit einer Gesamtleistung von 2,7 MWh.

Pressekontakt:
Michael Agricola
Tel. +49 641 7005-663213
Michael.agricola@vb-mittelhessen.de

Pacifico Energy Partners GmbH
Pacifico Energy Partners GmbH ist ein Unternehmen für erneuerbare Energien in den Bereichen Wind- und Solarenergie sowie Batterie- und Wasserstofftechnologien. Pacifico entwickelt Projekte, erneuert bestehende Anlagen, bietet moderne Asset-Management-Dienstleistungen und ermöglicht den Erwerb von betriebsbereiten und schlüsselfertigen Anlagen.

Pressekontakt:
Ulf Oesterlin
Tel. +49 89 2153-0566
info@pacifico-energy.com

„Für Pacifico ist die Kooperation eine hervorragende Bestätigung dafür, dass unsere Dienstleistungen im Bereich der erneuerbaren Energien starke Resonanz am Markt finden. Wir freuen uns, unser umfangreiches Netzwerk im Solar- und Windbereich in die Partnerschaft einzubringen, um ein werthaltiges Fondswachstum zu ermöglichen“

Thomas Lorenz, COO von Pacifico Energy Partners GmbH