News

Pacifico erwirbt weitere Windkraftanlagen in Deutschland

28. April 2017

Die Geschäftsführung von Pacifico meldet erneut einen Erfolg bei der Akquirierung mehrerer Windkraftanlagen im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz. Es handelt sich dabei um drei operative Anlagen des Typs NM-82 des dänischen Herstellers NEG Micon mit einer Gesamtleistung von 4.5 MWp.

 

Die Inbetriebnahme der Anlagen fand bereits im Dezember 2004 statt, wodurch sie über attraktive Einspeisevergütungen verfügen und durch vorliegende historische Ertragswerte eine verlässliche Prognose der zukünftigen Produktion möglich ist. „Nach Auslaufen der derzeitigen Einspeisevergütung rechnen wir damit die Standorte für ein Repowering nutzen zu können, um so weiterhin sauberen Strom zu günstigen Konditionen zu produzieren.“ erklärt Arne Meyer, Head of Engineering bei Pacifico.

 

Pacifico Energy Partners GmbH („Pacifico“) ist eine auf operative Photovoltaik- und Windparks spezialisierte Investmentgesellschaft mit Sitz in München. Ihr Investmentansatz fokussiert sich damit auf sichere Objekte in bestehenden und erprobten Technologien mit geringem Risiko.

Zurück