News

Pacifico erwirbt deutsches Windpark-Portfolio mit 12 MWp

1. Juni 2018

Pacifico erwirbt weiteres Windpark-Portfolio mit 12 MWp und insgesamt 8 Windkraftwerken an drei Standorten in Deutschland. Bei den Windkraftanlagen an den Standorten in Titz, Etgersleben und Berthelsdorf handelt es sich um insgesamt 8 Turbinen vom Typ 1.5 SL des Herstellers General Electrics. Sie befinden sich bereits seit mehreren Jahren in Betrieb wodurch eine fundierte Prognose der zukünftigen Erträge möglich ist. Außerdem konnten die bestehenden Vollwartungsverträge mit etablierten Partnern übernommen werden.

Die Anlagen verfügen über Einspeiseverträge mit gesetzlich fixierten Vergütungen durch das EEG. Durch die historischen Betriebsdaten und den festgelegten Einspeisetarifen besteht größtmögliche Planungssicherheit.

Die Standorte in West- und Ostdeutschland bieten gute Windbedingungen, um auch nach Auslaufen der Fördertarife langfristig attraktive Renditen zu garantieren. „Mit dem Kauf der drei Windparks konnten wir unseren Wachstumskurs fortsetzen und unser Portfolio mit einem weiteren überzeugenden Projekt aufwerten“, freut sich Ulf Oesterlin, Geschäftsführer von Pacifico.

Pacifico Energy Partners GmbH („Pacifico“) ist eine auf operative Photovoltaik- und Windparks spezialisierte Investmentgesellschaft mit Sitz in München. Ihr Investmentansatz fokussiert sich damit auf sichere Objekte in bestehenden und erprobten Technologien mit geringem Risiko.

Zurück